Einführung
Tfz-Beheimatungen
BR 100
BR 101
BR 102
BR 106
BR 110
BR 118
BR 119
BR 120
BR 132
Wagen
Hochbauten
Kursbuchtabellen
Fotogalerien



Besucher seit 03.09.2007:

 

| Impressum - Kontakt | Neues | Start |  

 

Bestand BR 132 des Bw Berlin-Ostbahnhof am 31.12.1986

Das Bw Berlin-Ostbahnhof war mit seinen Maschinen nahezu in der gesamten Republik präsent. In Richtung Nordwesten des Landes wurden nicht nur Transitzüge nach Hamburg befördert, auch Schwerin wurde bis zu zweimal am Tag beehrt. Eine tägliche Leistung der Berliner, und das konstant über mehrere Fahrplanperioden, war der D 534 mit der Durchbindung als P 8310 nach Wismar und als Rückleistung der P 8315 / D 539. Darüber hinaus oblag dem Bw Ostbahnhof die Traktion der Berlin-Bauarbeiter-Verstärkerzüge D 1531 / 1534 / 1536 Anfang und Ende der Woche. Um hier den Rundlauf bezüglich der wechselnden Verkehrstage zu ermöglichen, wurde als Rückleistung am Freitag abend der 56887 nach Kaulsdorf, ein Zug mit Wohnbauelementen für die Berliner Neubaugebiete, ab Schwerin-Görries befördert, die Lokzuführung zu Montagfrüh erfolgte mit dem 58190, dem Leerwagenzug dieses Baustoffpendels, wiederum bis Görries mit anschließender Lokleerfahrt zum Hauptbahnhof.

  in Berlin-Ostbahnhof beheimatet seit in Berlin-Ostbahnhof beheimatet bis Bemerkungen
132 202      
132 211      
132 218      
132 268   __.__.1988 (nach Seddin)  
132 275 18.05.1979 (von Erfurt) 07.09.1989 (Ausmusterung) 03.03.1989 z-Stellung nach Unfall am 22.10.1986 in Berlin-Grunewald, Zerlegung 05.1990 Berlin-Ostbahnhof
132 286      
132 342      
132 350      
132 377      
132 382      
132 386      
132 392      
132 399      
132 401   __.__.1988 (nach Weißenfels)  
132 407      
132 423   __.__.1987 (nach Reichenbach)  
132 425      
132 428      
132 439      
132 474   __.__.1989 (nach Seddin)  
132 500      
132 512      
132 518      
132 525   __.__.1989 (nach Halle G)  
132 530      
132 531      
132 532      
132 554   __.__.1987 (nach Falkenberg/Elster)  
132 560      
132 562   __.__.1988 (nach Halle G)  
132 603      
132 607      
132 610   26.09.1989 (nach Seddin)  
132 623   __.__.1988 (nach Eisenach)  
132 628      
132 641      
132 644      
132 651      
132 664      

Quellen: EK-Themen 47: Die DR vor 25 Jahren - 1986; EK-Verlag Freiburg; 2011
             EK-Themen 49: Die DR vor 25 Jahren - 1987; EK-Verlag Freiburg; 2012
             EK-Themen 51: Die DR vor 25 Jahren - 1988; EK-Verlag Freiburg; 2013
             EK-Themen 52: Die DR vor 25 Jahren - 1989; EK-Verlag Freiburg; 2014
             www.revisionsdaten.de

 

 
   

   © 2007 - 2015 by Dan Radloff