Einführung
Tfz-Beheimatungen
Wagen
Hochbauten
Kursbuchtabellen
Fotogalerien



Besucher seit 03.09.2007:

 

| Impressum - Kontakt | Neues | Start |  

 

Fahrplanwechsel 31. Mai 1992

Der Fahrplanwechsel 1992 brachte sehr gravierende Änderungen sowohl bei den Fahrplantabellen als auch bei vielen Zügen. Die Kursbuchstrecken bekamen eine neue, gesamtdeutsche Nummerierung. Auch die Zugnummern änderten sich, es hieß Abschied nehmen von Zugnummern wie D 531 oder D 736. Die neuen Züge fuhren nun im Taktverkehr, meist im 2-h-Takt. Und sie hatten teilweise neue Zuggattungen.

Schwerin erhielt Anschluss an das IC-Netz, wenn auch nur mit einem Zugpaar täglich, dem IC 639 / IC 638 "Rügen" von Köln nach Stralsund und zurück. 232 309 hatte die Ehre, den ersten IC nach Schwerin zu bringen.

  Ankunft des ersten IC in Schwerin mit 232 309  

Für vergrößerte Ansicht bitte Bilder anklicken

Die D-Züge Berlin -Schwerin wurden bis Kiel verlängert und waren für die Umstellung zum IR während des Fahrplanjahres vorgesehen, entsprechend viele Wagenzüge waren bereits aus neuen InterRegio-Wagen gebildet. Auch bei der Bespannung gab es Neues zu sehen, die Züge wurden ab Fahrplanwechsel mit der BR 112 des Bw Berlin Hauptbahnhof bespannt, möglich wurde dies durch die Elektrifizierung des Abschnitts Wittenberge - Nauen, die am 30.05.1992 abgeschlossen wurde.

112 021 mit D 2139 112 015 mit D 2137 112 020 mit D 2139 112 029
112 031 mit D 2132 112 039 mit D 2033 112 032 mit D 2136 112 012 mit D 2033

Für vergrößerte Ansicht bitte Bilder anklicken

Mit diesen weitreichenden Änderungen kann somit von einem neuen Zeitalter im Eisenbahnbetrieb in Schwerin gesprochen werden.

Alle auf dieser Seite gezeigten Fotos: Dan Radloff

 

 
   

   © 2007 - 2017 by Dan Radloff